Bei einem Aufenthalt in Sri Lanka wurden Michaele und Wilfried Schützeichel 1999 von ihrem srilankischen Freund Chandralal T. Gamage auf einen Zeitungsartikel in einer singhalesischen Zeitung aufmerksam gemacht. Darin berichtete ein Journalist über einen buddhistischen Mönch, der (damals) etwa 30 Waisenkinder aufgenommen hatte und wegen schlechter Versorgungslage um Spenden bat. Gemeinsam mit Chandralal T. Gamage und einem Journalisten besuchten sie das ”Asarana Sarana Kinderheim” und sahen die Probleme der dort lebenden Kinder.

Aus dem zunächst rein privaten Engagement heraus entwickelte sich der Verein SriLanka-Kinderhilfe e.V., der hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche in Sri Lanka unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe vermitteln möchte. Dabei geht es in erster Linie darum, diesen Kindern eine Chance für die Zukunft zu geben und sie auf dem Weg in die Selbständigkeit zu begleiten.

Neben einer Mitgliedschaft gegen einen Mitgliedsbeitrag von derzeit 10,00 EUR jährlich – aber auch unabhängig davon – haben Sie die Möglichkeit, eine Projekt-Patenschaft zu übernehmen.